Aufstellen ohne Probleme

Bei der Entwicklung des HomeHarmonizers war es wichtig, das auch Laien ohne Ausbildung und ohne Erfahrung in der Lage sind, die HomeHarmonizer so aufzustellen, das erstens die Harmonisierungswirkung nicht gemindert wird und zweitens keine Nebenwirkungen auftreten können.

Viele Mittel, seien es Abschirmungen wie Kupferplatten, Kork usw., oder Geräte zur Feldablenkung, müssen zum Teil sehr genau platziert werden, damit die Wirkung eintritt. Außerdem ist es wichtig, bei vielen Methoden ständig die Wirkung zu überprüfen. Dies geht i.d.R. nur durch einen ausgebildeten Fachmann. Nach unserer Erfahrung unterbleibt dies auf Dauer, um Kosten zu sparen.

Der HomeHarmonizer kann von Jedermann sicher aufgestellt werden.

Durch das Funktionsprinzip (Aufnahme der Strahlung und sofortige phasenverschobene Abgabe der Strahlung) wird nicht nur unter der Platte, wie bei Abschirmmatten, sondern im ganzen Raum bzw. im Wirkungsfeld, auch durch die Wände, das Umfeld harmonisiert. Auch seitlich einfallende Strahlung wird sicher erfasst.

Anders als bei Abschirmmatten, die nur unter das Bett gelegt werden und Strahlung von unten abschirmen. Sie müssen zum Aufstellen des HomeHarmonizers nicht das Zimmer oder das Büro ausräumen. Möbel müssen nicht ausgeräumt werden. Der HomeHarmonizer ist klein, hat aber einen großen Wirkungsbereich. Er ist innerhalb von wenigen Augenblicken richtig aufgestellt.

Kleine Platte, große Wirkung

Der HomeHarmonizer ist nicht groß. Dennoch kann der Wirkungsbereich bis zu 10.00 Meter mal 15,00 Meter betragen. Und in der Höhe bis zu 6,00 Meter.

Schutz vor Wasseradern mit Basic SUm z.B. ein einzelnes Bett oder ein Doppelbett zu harmonisieren, reicht ein HomeHarmonizer Basic S aus.
Im nebenstehenden Grundriss wurde der HomeHarmonizer direkt unter das Bett gelegt (Roter Punkt).Da der HomeHarmonizer Basic S ein Wirkungsbereich von 5 m im Durchmesser hat, wird nicht nur das Bett, sondern sogar das ganze Schlafzimmer harmonisiert.

Dies würde zum Beispiel auch für ein Büro gelten, wenn zum Beispiel der HomeHarmonizer unter einem Schreibtisch aufgestellt wird. Dann ist praktisch der ganze Arbeitsplatz harmonisiert.

Dies gilt für alle denkbaren Bereiche, wie zum Beispiel die Anwendung in einem Wohnzimmer. Viele Kunden legen den HomeHarmonizer einfach unter ein Sofa, um den Bereich zu harmonisieren, an dem sie sich abends viel aufhalten.

 

Da der HomeHarmonizer auch durch Wände seine Wirkung nicht verliert, kann zum Beispiel mit einem HomeHarmonizer Basic L auch ein größerer Bereich harmonisiert werden.
Im nebenstehenden Beispiel wird der HomeHarmonizer im Schlafzimmer in den Kleiderschrank gelegt. Es muss nur beachtet werden das nicht direkt auf dem HomeHarmonizer aufliegt.
Der Wirkung Bereich des HomeHarmonizer Basic L beträgt 10 m im Durchmesser.

Dadurch ist es möglich, in diesem Beispiel das Schlafzimmer und das gegenüberliegende Kinderzimmer komplett zu harmonisieren. In dem Kinderzimmer neben dem Schlafzimmer wird zu mindestens noch der Schlafplatz harmonisiert.
Auch diese Aufstellung ist in wenigen Minuten durchgeführt, mit maximalem Erfolg.

Ein Arbeitsplatz, mit oder ohne Computer, kann auch dadurch harmonisiert werden, dass z.B. ein HomeHarmonizer BASIC S einfach in eine Schublade gelegt wird.onisiert werden, dass z.B. ein HomeHarmonizer BASIC S einfach in eine Schublade gelegt wird.

Der HomeHarmonizer kann auch in einem Bettkasten gelegt werden. Dabei bitte darauf achten, dass keine Gegenstände, z.B. Decken, direkt auf die Platte gelegt werden.

 

In diesem Beispiel steht im Flur ein kleines Regal. Dieses Regal kann ganz leicht angehoben werden und hat einen Sockel, der etwa 8 cm hoch ist dort befindet sich also ein Freiraum, in dem ein HomeHarmonizer ideal aufgestellt werden kann.

Er steht dort sicher geschützt, kann nicht verschoben werden und wirkt in die daneben liegenden Räume.

Auch hier wieder ohne Umbauten, ohne ausräumen der Wohnung, schnell und einfach und auch dauerhaft den HomeHarmonizer aufgestellt.